Zuweisung von Ressourcen

Bei der Ressourcenzuteilung (manchmal auch Ressourcenzuweisung genannt) wird entschieden, welche Fähigkeiten zur Durchführung eines Auftrags erforderlich sind, ebenfalls wird die benötigte Menge (Umfang) geschätzt.

Ein Vorgang kann eine einzelne Ressource oder mehrere Ressourcen erfordern. Diese können gleichmäßig für die Dauer der Tätigkeit benötigt werden oder ein schwankendes Bedarfsprofil aufweisen.

Die Ressourcenzuweisungen werden in der Regel zu einem Ressourcenhistogramm zusammengefasst und dann als Grundlage für die ressourcenbeschränkte Planung verwendet. Die Aggregation und Planung von Ressourcen wird immer mit Hilfe von Computersoftware durchgeführt. Während die Aggregation einfach ist, umfasst die ressourcenbeschränkte Planung komplexe Algorithmen. Bei Aktivitäten mit mehreren Ressourcen und schwankenden Profilen ist es viel schwieriger, einen optimalen Zeitplan zu erstellen.

Wenn man die Aktivitäten so weit herunterbricht, dass jeder eine einheitlich zugewiesene einzelne Ressource hat, werden wahrscheinlich viel zu viele kleine Aktivitäten entstehen. Dies mag zwar die computergestützte Planung wesentlich erleichtern, ist aber in vielen Fällen aus der Sicht des Managements unpraktisch. Es muss ein Gleichgewicht gefunden werden zwischen ausreichender Detailliertheit für eine effektive Planung, aber nicht so viel, dass der Plan unüberschaubar wird.

SHARE THIS PAGE

29th August 2014Link to Italian page added

Zurück zum Anfang